Permanentes Erdrücken der Gedanken:

Stillschweigend knien die Gedanken auf deiner Schulter und füllen deinen Kopf mit Dung und Hass. Verderben und zerbersten können sie deine Hoffnung und erkälten deinen schweren Atem. Schmerz in der Brust, Frust, Schuld, Krank, Zerstört, Wütend, Hasserfüllt, Rachsüchtig, Genugtuend, Missverstanden, Nicht Offen, Verschlossen, Geschlossen, Eingeschlossen in der eigenen Welt der Geduld und der schönen Gedanken. Das halbe Leben gelebt und die andere Hälfte nur geträumt. Warum? Nur um sich zu betäuben und sich zu verlieren. Den Willen zu zerstören. Die Wut zu töten und das Eigene Leid unbedeutend erscheinen zu lassen. Krankhaft ist meine Persönlichkeit denn ich bin schwach wie ein verängstigtes Kind. Angst vor Menschen. Schwach ist mein gesprochenes Wort. Aber weise mein geschriebenes. Braun sind die funkelnden Sterne die Treue ausstrahlen und meinen Atem sanft dahin gleiten lassen. Ihre Zeichen sind pure Poesie der Träume und ihrer persönlichen Geschichte. Sie ist rein Ihrer Gedanken. Ein kraftvoller kleiner Baum der sie der Welt präsentier ist nur der Grundstein ihrer Persönlichkeit. Der Zyklus der Zeit und des Lebens ist nicht immer ein Kreislauf. Die Zeit ist eine Linie und das Leben eine Reise. Reise mit Bedacht und Nutze jeden Tag so wie es du dir selbst eingebrannt hast. Wer bist du? Jeder Tag mit dir ist ein neues Abenteuer. Jeder Tag zeigt mir mehr von dir. Ein gesundes Mass denn du bist das wundervollste und liebste was mir je in meinem Leben den richtigen Weg gezeigt hat. Du bist klug doch die moderne Welt vergiftet deine Ware Natur. Warum kommt es an wer du für andere bist. Sei du selbst und nicht die Person die sich andere vorstellen und wünschen. Dein Ich verändert sich in unterschiedlicher Gesellschaft und zeigt mir das die Geheimnisse die du nicht mit mir teilen willst, noch viel mächtiger ist als das was du mit mir teilst. Was heisst teilen wenn du dein wahres Ich nicht mit mir teilst. Die Wahrheit ist eine Geschichte und soll nur denen erzählt werden die auch zuhören und sich erinnern können. Behandle jeden Menschen mit Bedacht denn so wie du bekanntlich in den Wald brüllst so hallt es zurück. Vergiftet und beeinflusst von eitlem und hochnäsigem Hochmut. Bist du das wirklich. Willst du wirklich dieser sterbende Stern sein. Das was funkelt in der Nacht. Das bist du und nicht das was andere von dir erwarten. Niedertracht und verletzende Worte gegenüber anderen Menschen die du nicht kennst. Erfüllt es dich mit stolz. Du wirst immer mehr zu einem sterbenden Stern. Warum??? Du entfachst die Wut in mir denn ich habe dein Leuchten falsch eingeschätzt. Spielst du nur eine Rolle in deinem eigenen Leben oder ist es nur ein Spiel. Spiel nicht mit den Gefühlen deiner Mitmenschen. Egal ob du sie kennst oder nicht. Hochmütig erscheint sie denn sie ist nur die Vorhut deiner Vergangenheit. Was will sie. Nur die negativen Aspekte herausfiltern um deiner Vergangenheit zu berichten. Wo steht sie. Wie steht sie zu dir. Was bin ich in deinen Augen. Ich bin nur am Rande deiner Gesellschaft. Es ist nicht schlimm, denn genau das ist es was ich will und nicht mehr. Sei nicht arrogant denn das steht dir nicht.

Gästebuch