Wer sich auf dem Weg des Vertrauens befindet sehnt sich nach der Ankunft an einem Ort der Geborgenheit. Leidenschaftliches Arbeiten an seiner Schuld und seiner eigens begonnen Fehlern. Kämpfen für eine bessere Zukunft. Träume sind gut, doch sie sollten nicht nur geträumt werden. Wer macht sie wahr. Was ist ein Traum der unerreichbar ist und bleibt. Macht es Sinn zu träumen und seine Ziele zu vergessen. Verbinde nie einen Traum mit der Liebe, denn die liebe ist real. Wahre Liebe zu finden ist kein Können. Nur ein Wort entscheidet über das Annehmen der Liebe. Jeder hat die Liebe verdient. Egal wie schlecht seine vergangene Wahrheit ist und war. Die Liebe birgt keine Plan denn nur wer liebt und geliebt wird macht Zukunftspläne. Die Liebe ist der kostenlose Luxus der Gefühle. Luft zum Atmen und Liebe um deinen wahren Willen zu stärken. Vernünftig bleiben und vertrauen. Wo gehe ich hin, wo komme ich her. Vergiss nie deine Vergangenheit denn nur das vergangene entscheidet über die Veränderung deiner persönlichen Ängste. Wie kannst du Angst haben wenn du nie einen vergleichbaren Moment der Angst erlebt hast. Wo ist die Grenze wenn der Weg endlos erscheint. Wann ist es vorbei mit den schlechten Worten. Wut ist der Antrieb. Entfache deine Wut und nutze sie als Antrieb um etwas Gutes zu tun. Erquicken soll sich deine Seele und nicht nur zerbersten deine Träume. Vertraue dir selbst. Fang an dich selbst zu lieben so wie du bist und nicht so wie du gerne sein würdest. Krampfhaft ist nur das was Sinn macht und was dich stärker macht für das unnatürliche Leben im modernen Alltag. Kann ein Einzelner Mensch über die Gedanken verfügen und ihn kontrollieren. Versuche nie einen Menschen durch gekonntes Manipulieren zu kontrollieren. Sklaven sind rein Ihres Gewissens. Frei sind sie und Glücklich, denn sie sind gefangen in ihrer eigenen Wahrheit.

Gästebuch