Die Zufriedenheit eines Mitarbeiters hat höchste Priorität denn sie heilt die düsteren Stunden in der Wirtschaftskriese. Nicht das Geld ist das Mass aller Dinge. Sondern der Umgang mit jedem in seiner eigenen Natur. Ein gutes Verhältnis kann man nur im direkten Gespräch unter vier Augen erzielen. Jeder kann dem beitragen indem er einen Meister wie auch einen Lehrling spielt. Geld ist nicht die Wahrheit sondern Wissen im Guten Tun. Ein gutes Arbeitsklima erzieht man durch gesunde Gespräche und nicht durch das einführen von Regeln. Missachtung von Gesprächen kann Wände Türmen und das Wohlbefinden schädigen. Gespräche sollten an wichtigen und wohltuenden Orten stattfinden und nicht in eingepferchten Stallungen wie die Geburtsstätte der Arbeit. Menschen die das gute Arbeitsklima vergiften sind auch in Ihrem privaten Dasein vergiftet. Sie sind eifersüchtig auf jene die sich mit Eifer an der Arbeit vergnügen. Sie wollen nur mehr besitze als andere. Gleichzeitig wollen sie Ihre Wissen nur für sich beanspruchen um Ihr können zu verteidigen.

Gästebuch