Gedanken an dich

Leise beginnt mein Herz zu tauen als ich in deine Augen schaue. Es beginnt zu schlagen alsbald ich deine edeln Züge sehe. Es beginnt mich zu erwärmen so ich deine Stimme höhre. Meine Sinne vibrieren mit jeder deiner Berührungen und drohen sich zu überschlagen. Du hast mein ach so kaltes Ich nicht nur erwärmt sondern auch belebt. Deine Nähe treibt mich an den Rand des mit worten zu fassenden. Dein Anblick jagt mir Adrenalin in die Venen meines Körpers. Du hast aus mir wieder einen empfindenden Geist gemacht. Dies zolle ich Tag für Tag durch liebe und zuneigung sowie immer grösser werdendem Verlangen nach dir. Meine Gefühle sind der treue unterstellet gegenüber ihrer befreierin. Du liesest mich ein besserer Mensch werden mit alten Zielen und neu definierten Wegen dahin. Du gabst und giebst meinem Leben einen neuen Sinn und dafür danke ich dir in alle ewigkeit. Denn du bist meine Quelle der Kraft und Vernunft. Dich gilt es zu ehren und zu lieben bis ans ende unserer Zeit.

In liebe :

dein dich Verehrender

Gästebuch